Eltako Funk-Schaltuhr FSU55D-rw

EltakoFunk-Schaltuhr FSU55D-rw


UVP 104,01 € Sie sparen 0,03 €
103,98 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • VPE 1er
  • Lieferzeit Keine Lieferung möglich
Beschreibung
Funksensor Schaltuhr rw reinweiß mit Display und mit 8 Kanälen für Einzel-Montage und Montage in das 55x55mm- sowie 63x63mm-Schaltersystem. Mit Astro- Funktion und Sonnenwende-Zeitverschiebung. Stand-by-Verlust nur 0,2 Watt. Im Lieferumfang enthalten sind ein Rahmen R und ein Zwischenrahmen ZR in der gleichen Farbe sowie die Halteplatte. Außerdem für die Montage in einen vorhandenen Rahmen R1F, R2F oder R3F für Flächentaster ein Zwischenrahmen ZRF in der gleichen Farbe. Versorgungsspannung 12V DC. Eine 20cm lange Anschlussleitung rot-schwarz ist nach hinten herausgeführt. Vor dem Anschrauben den Rahmen mit Zwischenrahmen von der Halteplatte lösen. Hierzu die Rastungen der Halteplatte nach außen drücken. Danach die Halteplatte ? mit den Rastungen oben und unten ? anschrauben, den Rahmen mit dem Zwischenrahmen aufrasten und die Schaltuhr anschließen und aufrasten. Zur Schraubbefestigung auf 55mm-Schalterdosen empfehlen wir Blech-Senkschrauben 2,9x25mm, DIN 7982 C. Bis zu 60 Schaltuhr-Speicherplätze werden frei auf die Kanäle verteilt. Mit Datum und automatischer Sommerzeit/Winterzeit-Umstellung. Gangreserve ohne Batterie ca. 7 Tage. Die Einstellung der Schaltuhr erfolgt mit den Tastern MODE und SET und die Einstellungen können verriegelt werden. 20 Sekunden nach der letzten MODE- bzw. SET-Betätigung springt das Programm automatisch in die Normalanzeige zurück. Sprache einstellen: Nach jedem Anlegen der Versorgungsspannung kann innerhalb von 10 Sekunden mit SET die Sprache gewählt und mit MODE bestätigt werden, deutsch, english, francais, espanol und italiano. Anschließend erscheint die Normalanzeige: Wochentag, Datum und Uhrzeit. Schnelllauf: Bei den nachfolgenden Einstellungen laufen die Zahlen schnell hoch, wenn die Eingabetaste länger gedrückt wird.Loslassen und erneut länger Drücken ändert die Richtung. Uhrzeit einstellen: MODE drücken und danach mit SET die Funktion Uhr suchen und mit MODE auswählen. Mit SET die Stunde wählen und mit MODE bestätigen. Ebenso bei Minute verfahren. Datum einstellen: MODE drücken und danach mit SET die Funktion Datum suchen und mit MODE auswählen. Mit SET das Jahr wählen und mit MODE bestätigen. Ebenso bei Monat und Tag verfahren. Als letzte Einstellung in der Reihenfolge folgt der Wochentag. Dieser kann mit SET eingestellt werden. Standort einstellen (sofern die Astro-Funktion gewünscht wird): MODE drücken und danach mit SET die Funktion Position suchen und mit MODE auswählen. Bei Breite mit SET den Breitengrad wählen und mit MODE bestätigen. Ebenso bei Länge den Längengrad wählen und mit MODE betätigen. Danach mit SET die Zeitzone GMT wählen und mit MODE bestätigen. Als letzte Einstellung in der Reihenfolge folgt die Winter-Sonnenwende und die Sommer-Sonnenwende, hier wenn gewünscht mit SET eine Zeitverschiebung von bis zu ± 2 Stunden wählen und mit MODE bestätigen. Handschaltung: MODE drücken und danach mit SET die Funktion Betriebsart suchen und mit MODE auswählen. Danach mit SET den Kanal wählen und mit MODE bestätigen. Nun kann mit SET zwischen Automatik, ein und aus gewechselt werden. Wird ein oder aus mit MODE bestätigt, wird sofort das entsprechende Telegramm gesendet. Wird Automatik mit MODE bestätigt, werden Schaltprogramme ausgeführt. Der Betriebsartmodus kann durch einen Tastendruck länger als 2 Sekunden auf die Taste MODE verlassen werden. Sommer/Winterzeit-Umschaltung: MODE drücken und danach mit SET die Funktion Sommer/Winterzeit-Automatik suchen und mit MODE auswählen. Nun kann mit SET zwischen inaktiv und aktiv gewechselt werden. Wurde aktiv gewählt, erfolgt die Umschaltung automatisch. Kanäle in Aktoren einlernen: MODE drücken und danach mit SET die Funktion Learn suchen und mit MODE auswählen. Mit SET den Kanal wählen und mit MODE bestätigen. Nun kann mit SET zwischen ein und aus gewechselt werden. Wird ein mit MODE bestätigt, wird mit SET bei senden die Funktion ein in einen lernbereiten Aktor eingelernt. Ebenso wird aus eingelernt. Zufallsmodus ein- /ausschalten: MODE drüc
weitere Informationen
Anfrage
Loading...