Eltako Beweg.-Helligkeitssensor FBH63AP-ws

EltakoBeweg.-Helligkeitssensor FBH63AP-ws


UVP 154,11 € Sie sparen 0,05 €
154,06 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • VPE 1er
  • Verfügbarkeit Nicht auf Lager
  • Lieferzeit Keine Lieferung möglich
Beschreibung
Funk-Bewegungs-Helligkeitssensor ws weiß für Aufputzmontage 84x84x39mm oder Montage in das 55x55mm- bzw. 63x63mm-Schaltersystem. Stromversorgung mit der integrierten Solarzelle oder mit einem 12VDC-Schaltnetzteil oder mit Batterien. Im Lieferumfang enthalten sind ein Rahmen oder QRR1, ein Befestigungs­­rahmen, eine Batterie-Halteplatte und eine Klebefolie. Für Montage in Rahmen mit 55er- oder 63er-Ausschnitt (ohne Batterien!) auch noch eine Halteplatte. Im Auslieferzustand ist der Energiespeicher leer und muss vor der Inbetriebnahme aufgeladen werden. Entweder über das rot-schwarze 12V DC-Anschlusskabel in ca. 3 Minuten oder über die Solarzelle in hellem Tageslicht ca. 10 Stunden oder ab 40/2012 durch Einlegen von zwei Stück AAA-Batterien (im Lieferumfang nicht enthalten) in ca. 10 Minuten. Im Normalbetrieb erfolgt die Stromversorgung entweder über das Anschlusskabel mit einem 12V DC-Schaltnetzteil FSNT61-12V/6W in einer UP-Dose unter dem Sensor oder ab 40/2012 mit AAA-Batterien, unterstützt von der Solarzelle, oder nur mit der Solarzelle bei normaler Umgebungshelligkeit, im Tagesmittel mindestens 200 Lux. Steht nur die Solarzelle zur Verfügung, muss der Energiespeicher zuvor mehrere Tage mit Tageslicht aufgeladen werden. Wird das Anschlusskabel nicht benötigt, kann es abgeschnitten werden. Dadurch benötigt der Sensor keine Einbautiefe hinter der Halteplatte und kann auf jeder ebenen Fläche angeschraubt oder geklebt werden. Eine Klebefolie liegt bei. Zur Schraubbefestigung empfehlen wir Blech-Senkschrauben 2,9x25mm, DIN 7982 C. Sowohl mit Dübeln 5x25mm als auch auf 55mm-Schalterdosen. Zum Einlernen in einen im Lernmodus befindlichen Aktor wird der beiliegende blaue Magnet oder irgendein anderer greifbarer Magnet unterhalb der mit einem Rechteck gekennzeichneten Stelle des Sensors an die Seitenwand gehalten und damit ein Lerntelegramm gesendet. Eine rote LED hinter der Fresnellinse bestätigt durch kurzes Aufblinken das Senden des Lerntelegrammes. Der Sensor misst von 0 bis 2000 Lux und sendet alle 100 Sekunden bei einer Helligkeitsänderung von mind. 10 Lux eine Meldung in den Eltako-Gebäudefunk. Eine Bewegungserkennung wird sofort 2-mal gesendet. Die Ausschaltmeldung erfolgt nach der mit 1 Minute fest eingestellten Rückfallverzögerung. Erfolgt keine Änderung, so wird ca. alle 20 Minuten eine Statusmeldung gesendet. Bei dem Einlernen in Aktoren wird die Schaltschwelle festgelegt, bei welcher in Abhängigkeit von der Helligkeit die Beleuchtung einschaltet bzw. ausschaltet. Bei dem FKR12 werden zusätzlich weitere Variablen eingelernt. Meldet ein FBH63 Bewegung, dann wird eingeschaltet und erst wenn alle in einen Aktor eingelernten FBH63 eine Minute lang keine Bewegung mehr melden, beginnt eventuell die Rückfallverzögerung des Aktors. Der Funksensor kann in nachstehende Aktoren und die Gebäudefunk-Visualisierungs- und Steuerungs-Software eingelernt werden: FADS60, FGM, FHK12/14, F4HK14, FHK61, FHK70, FKR12, FKR70, FLC61, FLS12, FLS70, FSR12/14, FSR61, FSR70, FTN12/14, FTN61, FUA55LED, FUD61, FZK12/14, FZK61, FZK70.
weitere Informationen
Anfrage
Loading...