Eltako Funk-Helligkeitssensor FIH63AP-rw

EltakoFunk-Helligkeitssensor FIH63AP-rw


106,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • VPE 1er
  • Lieferzeit Keine Lieferung möglich
Beschreibung
Funk-Innen-Helligkeitssensor rw reinweiß für Einzel-Montage und Montage in das 55x55mm- sowie 63x63mm-Schaltersystem. Die Elektronik benötigt keine externe Stromversorgung und daher gibt es auch keinen Stand-by-Verlust. Im Lieferumfang enthalten sind ein Rahmen R und ein Zwischenrahmen ZR in der gleichen Farbe sowie die Halteplatte. Die Montage in einen vorhandenen Rahmen R1F, R2F oder R3F für Flächentaster erfolgt ebenfalls mit dem Zwischenrahmen ZR. Der mit einem Solarmodul stromversorgte Funk-Innen-Helligkeitssensor FIH63AP deckt den Bereich von 0 bis 30000 Lux ab und sendet ab ca. 300 Lux bei jeder Helligkeitsänderung von mehr als ca. 500 Lux innerhalb ca. 10 Sekunden ein Funktelegramm in den Eltako-Gebäudefunk. Bei gleichbleibender Helligkeit erfolgt ca. alle 100 Sekunden eine Kontrollmeldung. Den Bereich von 0 bis ca. 30Lux können neue Aktoren FSR und FSB in der Funktion Dämmerungsschalter auswerten. In diesem Bereich wird ca. alle 100 Sekunden ein Funktelegramm gesendet. Im Auslieferzustand sind die Energiespeicher leer und müssen daher zunächst entweder in hellem Tageslicht ca. 5 Stunden oder über das rot/schwarze 12V DC-Anschlusskabel ca. 10 Minuten aufgeladen werden. Die in Kondensatoren gespeicherte Energiereserve liefert den Energiebedarf für die Nacht. Bei normaler Umgebungshelligkeit (im Tagesmittel mindestens 200 Lux) ist die Energie des integrierten Solarmodules ausreichend, um den FIH63AP zu versorgen. Das 12V DC-Versorgungskabel kann dann gegebenfalls abgeschnitten werden. Dadurch benötigt der Sensor keine Einbautiefe hinter der Halteplatte. Er kann dann auf jeder ebenen Fläche angeschraubt oder geklebt werden. Eine Klebefolie liegt bei. Zur Schraubbefestigung empfehlen wir Blech-Senkschrauben 2,9x25mm, DIN 7982 C. Sowohl mit Dübeln 5x25mm als auch auf 55mm-Schalterdosen. Bei nicht ausreichender Umgebungshelligkeit erfolgt die Stromversorgung über das Anschlusskabel von einem darunter in einer Schalterdose montierten Schaltnetzteil FSNT61-12V/6W. Zum Anschrauben kann das komplette Modul aus dem Rahmen gezogen werden. Zum Einlernen in einen im Lernmodus befindlichen Aktor wird der beiliegende blaue Magnet oder irgendein anderer greifbarer Magnet unterhalb der mit einem Rechteck gekennzeichneten Stelle des Sensors an die Seitenwand gehalten und damit ein Lerntelegramm gesendet. Bei dem Einlernen in Aktoren wird die Schaltschwelle festgelegt, bei welcher in Abhängigkeit von der Helligkeit die Beleuchtung einschaltet bzw. ausschaltet. Der Funksensor kann in nachstehende Aktoren und die Funk-Visualisierungs- und Steuerungs-Software eingelernt werden: FKR12, FKR70, FLC61, FSB12, FSB61, FSB70, FSR12, FSR61, FSR70, FUD61.
weitere Informationen
Anfrage
Loading...